Die Studienstiftung des deutschen Volkes fördert hochqualifizierte Studenten und Doktoranden. Sie ist Deutschlands größtes Hochbegabtenförderungswerk. Professor Müller-Graff ist federführender Vertrauensdozent der Studienstiftung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen, die die Studienstiftung betreffen, zunächst an die am Lehrstuhl hierfür zuständige Mitarbeiterin:

Frau Dr. Julia Lübke, LL.M. (Wiss. Assistentin)
Zimmer 104
Friedrich-Ebert-Platz 2
D-69117 Heidelberg

Tel.: ++ 49 - (0) 62 21 - 54 - 7688
Fax: ++ 49 - (0) 62 21 - 54 - 7655
studienstiftung@igw.uni-heidelberg.de

Studienstiftungsinitiativen in Heidelberg:

  • Interdisziplinäres Forum
    Das 1992 gegründete Interdisziplinäre Forum Heidelberg hat sich zum Ziel gesetzt, in jedem Semester eine interdisziplinäre Vortragsreihe für Studenten an der Universität Heidelberg zu gestalten. Hierbei wird für jedes Semester ein Oberthema gewählt, zu dem verschiedene renommierte Sprecher verschiedener Fachrichtungen eingeladen werden. Die Initiative wird sowohl von der Studienstiftung des deutschen Volkes als auch von der Universität Heidelberg gefördert.
    E-Mail

  • Stammtisch
    Die Heidelberger Stipendiaten treffen sich in der Regel einmal im Monat zum Stammtisch. Termin und Ort werden jeweils per E-Mail bekanntgegeben.
    E-Mail

  • Maiball
    Zur Institution geworden ist der festliche Maiball, den die Stipendiaten einmal im Jahr in der Stadthalle in Heidelberg organisieren.
    E-Mail

Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen der Studienstiftung des deutschen Volkes in Heidelberg finden Sie unter www.daidalosnet.de (Austausch -> Hochschulgruppen -> Deutschland -> Baden Württemberg -> Heidelberg).

Allgemeine Informationen zur Studienstiftung des deutschen Volkes sind unter www.studienstiftung.de Dies ist ein externer Link abrufbar.